Tier Hogoshys.

Amigurumi

Sagt Dir Amigurumi etwas? Dabei handelt es sich um kleine Tierpuppen, Gegenstände oder ähnliches, die gehäkelt oder gestrickt werden, zum Spielen oder Sammeln. Diese Strick- oder Häkelkunst kommt aus Japan, wie der Name schon vermuten läßt.

Wir sind im Zuge der Hogoshys auch auf diese Handarbeitskunst gestoßen, daher kam die Idee mit dem Kreuzspinnen Hogoshy, das könnte man als Hybrid zwischen Amigurumi und Hogoshy bezeichnen, da er beide Elemente miteinander vereint. Zur Zeit überlegen wir, ob wir einige Amigurumi Häkelanleitungen erstellen werden. Ich überlege mir auch einen 3D Amigurumi Designer zu programmieren, wahrscheinlich als Android-App, das wäre für ein Tablet gut geeignet. Die Idee kam mir, als wir für die Hogoshys die Anleitungen erstellten, bis diese genau passten, waren einige Versuche notwendig, dass ließe sich mit der Designer App besser bewerkstelligen.

Auf der Suche nach Ideen für Amigurumis habe ich das WWW durchforstet, dabei habe ich einige interessante Bücher gefunden, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Autorin Andrea Biegel

Sehr gut gefallen mir die Bücher von Andrea Biegel, sie hat ein paar wirklich schön gemachte Häkelbücher geschrieben. Die Anleitungen sind durchgehend schön bebildert und meiner Meinung nach auch für wenig fortgeschrittene HäklerInnen geeignet. Über die Motive kann man natürlich eigener Meinung sein, sie sind nicht so lieblich und vereinfacht, wie es für "original" japanische Amigurumis üblich ist, aber ich finde Sie trifft den europäischen Geschmack, mir gefallen Sie außerordentlich gut.

Autor Joke Vermeiren

Joke Vermeiren hat eine ganze Serie "Zoomigurumi" von Amigurumi Büchern verfasst, auch "Agurumi Animals at Work" finde ich sehr gelungen. Auf der Website amigurumipatterns.net" findet Ihr mehrere Anleitungen zum freien Download nach Registrierung und auch weiterführende Links zu anderen Häkelseiten.

Autorin Beate Hilbig

Ein weitere Autorin möchte ich noch erwähnen, das ist Beate Hilbig, sie hat ein wirklich schönes Buch "Kuscheltiere häkeln: Lieblingstiere aus flauschigen Effektgarnen häkeln" geschrieben. Darin verwendet sie primär Effektgarne, wie der Titel schon vermuten lässt, die Ergebnisse können sich auf jeden Fall sehen lassen. Die Anleitungen sind gut und ausführlich beschrieben, die Effektgarne bekommst Du auf jeden Fall im WWW oder Du kennst ein gut sortiertes Handarbeitsgeschäft, dass auch etwas ausgefallenere Garne führt.

Im WWW finden sich noch zahlreiche Seiten die sich mit Amigurumis beschäftigen, es lohnt sich auf jeden Fall danach zu suchen. Solltest Du eine Idee für ein Amigurumi haben, es Dir aber schwer fällt eine eigene Anleitung zu erstellen, dann melde Dich einfach über das Kontaktformular, wir werden uns bemühen Dir ein solche Anleitung zu erstellen.

Manfred

Wikipedia Artikel

Webshop

Werbung

Werbung